Monthly Archives

Juli 2018

Follow us around: Eine Woche unterwegs mit dem Booster

By | Booster Inside | One Comment
MONTAG in Frankfurt

Besuch der IREBS Core Studenten

Am Montag haben wir Besuch von den Immo-Studenten der IREBS Uni bekommen, die sich auf ihrem Kurztrip nach Frankfurt verschiedene Arbeitgeber angeschaut haben. Kurze Pitches über den Accelerator, das Techquartier, sowie unser Alumni-Team ROOMHERO sollten den Studenten einen Einblick in die PropTech-Welt verschaffen. Ein Indikator für ihre Begeisterung war die Fülle an Fragen die Alex gestellt wurden. Ein Beispiel war hier: "Muss man in einem Konzern gearbeitet haben um ein Start-Up zu gründen?" Um diese und viele ihrer anderen Fragen zu beantworten bedarf es seinen eigenen Beitrag, also stay tuned!

WIr haben uns sehr über das Engagement und Interesse der Studenten gefreut und wünschen alles Gute bei der Jobsuche nach dem Studium!

MONTAG in Berlin

Parlamentarischer Abend

Gleicher Abend, andere Location. Unser Program Manager Jakob war bereits mittags nach Berlin gereist um am Parlamentarischen Abend des Wirtschaftsrats Hessen teilzunehmen. Dort sprach, unter anderem, Helge Braun, der Chef des Kanzleramtes. Er ging dort unter anderem auf die Problemstellung ein, wie man den deutschen, sehr starken und wichtigen, Mittelstand in einer Zeit erhalte, in der große Betreiber von Plattformen immer mehr Macht bekommen, und kleine Unternehmen untergeordnet werden.

DIENSTAG in Berlin

Wirtschaftstag 2018

Direkt am nächsten Tag wartete auf Jakob der Wirtschaftstag 2018, der dieses Jahr unter dem Motto „Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit, Währungsunion – Zukunftsthemen anpacken, Marktkräfte stärken" stand. Anwesend waren ca. 3500 Gäste sowie Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, EU-Kommissar Günther Oettinger und weitere wichtige Mitglieder der neuen Bundesregierung. Bundeskanzlerin Merkel, die die Abschlussrede hielt, machte dort einen wichtigen Hinweis, der sich an die Gedanken von Helge Braun am Vortag anschloss: Die Umstellung auf Industrie 4.0 sei in Deutschland gut angegangen worden und daher weit fortgeschritten. Im digitalen Zeitalter sei jedoch die Gestaltung der Kundenbeziehung essentiell, um nicht den direkten Kontakt zu verlieren. Hier stünden noch große Herausforderungen für die deutschen Unternehmer an, insbesondere aufgrund der geringen Konzentration von Marktanteilen in vielen Bereichen.

MITTWOCH in Berlin

ZIA - Tag der Immobilienwirtschaft

Am Mittwoch ging es dann zur ZIA zum Tag der Immobilienwirtschaft 2018. An diesem Tag kommen die relevanten Akteure aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zusammen, um aktuelle Herausforderungen in unterschiedlichen Themenbereichen zu diskutieren. Hier wurde außerdem der ZIA Innovationsbericht vorgestellt, bei dem u.a. unsere Alumnis Teams Roomhero, wohnungshelden und Simplifa als Best Practice Innovationen ausgezeichnet wurden. Gegen Abend war Alex Teil des Panels "Financing Future - PropTech-Investoren und -Inkubatoren" gemeinsam mit Claudia Nagel von High Rise Ventures und Niko Samio von PropTech1.

ZIA Innovationsbericht 2018
MITTWOCH in Frankfurt

FuckUpNight Frankfurt

Gemeinsam mit Steven von Roomhero war Rame in Frankfurt auf der Veranstaltung "FuckUp Nights" bei denen es um Unternehmer und nicht nur deren größten geschäftlichen Reinfälle sondern auch die Paralellen im Privatleben geht. Die Speaker gaben spannende Einblicke und erklären beispielweise anhand des Begriffs "shit-gap" wie sie es erlebt haben mit ihrem Unternehmen bankrott zu gehen. "Hast Du Scheiße am Schuh, hast Du Scheiße am Schuh. So ist das mit dem shitgap - Das Scheißerle gehört dazu." Sie betonten, dass es in Ordnung sei zu scheitern solange man sich nicht hängen lässt und wieder auf die Beine findet.

"Niemals wird euch ein Konkurrent kaputt machen, denn die sind mit sich selbst beschäftigt. Der ärgste Konkurrent sind die Hemmungen in Deinem Kopf!" - inspiriert nach Hause gegangen, vielen herzlichen Dank für dieses tolle Event!

Klingt interessant? Hier lang
DONNERSTAG in Hamburg

Deutscher Immobilientag 2018

Am Donnerstag ging es nach Hamburg zum Deutschen Immobilientag 2018, auf dem Alex ein Panel zum Thema "Kooperation statt Disruption. Zwei Welten, eine Vision." leitete, bei dem auch Booster-Alumni Daniel Valles Valls von den wohnungshelden an der Podiumsdiskussion teilnahm. In diesem Panel stellten PropTechs neue Geschäftsmodelle für Immobilienmakler, Sachverständige und Verwalter vor. „Viele PropTech-Unternehmen haben clevere und sehr effiziente Lösungen für die Immobilienbranche entwickelt", Zitat von Alex. Woraufhin die IVD-Bundesgeschäftsführerin ergänzt: „Viele Immobilienunternehmer erkennen zunehmend, dass PropTechs und Start-Ups keine Gefahr für sie sind, sondern eher eine ergänzende Chance bieten. Unsere Branche ist aufgeschlossen ihnen gegenüber.

FREITAG in Frankfurt

NAI Soccer Cup

Abgerundet hat diese spannende Woche das NAI Soccercup Turnier, welches im Sportleistungszentrum der Eintracht Frankfurt stattfand. An dem Benefizturnier nahmen 20 Mannschaften verschiedener Unternehmen aus der Immobilienwirtschaft teil. Unser Team bestand aus Jakob, Sebastian, Gabriela & Rame vom Booster sowie Daniel, Arthur, Norbert und Josip von ROOMHERO, Martin von den wohnungshelden, Tim von VRNow und Philip von Stoneset Partners. Trotz extremer Motivation und herausragendem Ehrgeiz hat unser Team es nicht über die Vorrunde hinaus geschafft.

Wir danken NAI Apollo für die hervorragende Organisation und die Fairness auf dem Platz. Es war ein toller Tag!